Sie sind hier: Aktuelles » 

Spenden

Zeit spenden

13.11.2014: Führerscheinausbildung für DRK-Helfer

Führerscheinausbildung Klasse C für Fahrer / Fahrerinnen auf landeseigenen Betreuungs-Lkw, Gerätewagen-San und KTW Typ B sowie Erweiterung von Klasse B auf BE für Fahrer / Fahrerinnen von Zugfahrzeugen für landeseigene Einsatzanhänger Betreuung und Technik

Text: LV Westf.l / DRK l Foto: C. Klimpel / DRK

Der DRK-Landesverband teilt mit, dass auch 2015 wieder die Kosten für Führerscheinerweiterungen übernommen werden. Dazu heißt es:

Im Jahr 2015 führen wir wieder zu Lasten des Landes eine begrenzte Anzahl von Führerscheinausbildungen Klasse C in Nottuln durch. Die Fahrschüler, Angehörige von Einsatzeinheiten NRW, sind namentlich anzumelden und müssen bereit sein, für mindestens 10 Jahre dem DRK für Zwecke des Katastrophenschutzes zur Verfügung zu stehen.

Stehen Fahrschüler dem DRK nach ihrer Ausbildung und vor Ablauf von 10 Jahren nicht mehr für Zwecke des Katastrophenschutzes zur Verfügung, können die Kosten der Ausbildung ganz oder teilweise zurückgefordert werden.

Für die Führerscheinerweiterung von B auf BE oder B auf C1 können Kreisverbände auch einen Festbetrag in Höhe von 300,-€ bzw. 800,-€ zur Schulung in einer selbstgewählten Fahrschule am oder in der Nähe des Standortes der Einsatzeinheit erhalten. Für die Bezuschussung sind die Fahrschüler vor Schulungsbeginn beim Landesverband, Abt. I, namentlich anzumelden.

Die Kostenerstattung für lokal durchgeführte Ausbildungen erfolgt dann nach Vorlage einer Kopie des neuen Führerscheines. Wir weisen darauf hin, dass die den Zuschuss übersteigenden Kosten von Ihnen oder dem Fahrschüler / der Fahrschülerin zu tragen sind.

13. November 2014 08:10 Uhr. Alter: 4 Jahre