Sie sind hier: Aktuelles » 

Spenden

Zeit spenden

04.10.2014: Große Übung der Hilfsorganisationen

Zwei Fahrzeuge waren in eine Wandergruppe gefahren und ein Großraumtaxi hatte in der entstehenden Panik zwei fliehende Passaten angefahren. Insgesamt mussten 16 Verletzte versorgt werden.

Text: Klimpel / DRK l Foto: Schürmann-Lipsch / MK

Am Freitag, den 03. Oktober 2014 eilten zahlreiche Rettungskräfte nach Meinerzhagen. Ein Großaufgebot an Rettungsdienstkräften inklusiv Notärzten und Abrollbehälter MANV, Feuerwehr, Notfallseelsorger, die EinsatzeineitOpens internal link in current window EE NRW MK 02 DRK, der Opens internal link in current windowPatiententransportzug 10 des Märkischen Kreises und weitere Einsatzkräfte wurde durch die Kreisleitstelle alarmiert.

Sie alle sorgten sich um die Verletzen, errichteten eine strukturierte Patientenablage bis die Verletzten versorgt und in die umliegenden Krankenhäuser transportiert wurden. Darüber hinaus betreuten sie die unverletzten zugehörigen Betroffenen.

Glücklicherweise handelte es sich hierbei um eine Übung des Märkischen Kreises, bei der das neue Opens internal link in current windowMANV-Konzept erstmalig - und zugleich erfolgreich -  erprobt wurde.

JRK macht Notfalldarstellung

Die Notfalldarstellung wurde federführend vom Jugendrotkreuz unseres Kreisverbandes übernommen. Neben Teilnehmern aus den JRK-Gruppen in Schalksmühle und Kierspe sowie Schulsanitätern der Gesamtschule Lüdenscheid wurde das Team von Darsteller vom JRK Iserlohn und JRK Minden unterstützt.

 

Einen ausführlichen Zeitungsbericht über die Übung finden Sie auch auf derOpens external link in new window Internetpräsenz der Meinerzhagener Zeitung

9. Oktober 2014 11:57 Uhr. Alter: 4 Jahre