Sie sind hier: Startseite

Spenden

Zeit spenden

Kontakt

 

 

DRK-Kreisverband Altena-Lüdenscheid e.V.
Bahnhofstraße 1
58507 Lüdenscheid
Tel.: 02351 / 67 320 0
Fax: 02351 / 67 320 25

info[at]drk-kv-allued[dot]de

Blutspendetermine

Aktuelles aus dem Familienzentrum

Illustration Auslandshilfe
Foto: C.Klimpel / DRK

Hier geht´s zur Kita

Auslandshilfe

Illustration Auslandshilfe
Foto: S.Trappe / DRK

Weltweit auf DRK.de

Herzlich willkommen beim Kreisverband Altena-Lüdenscheid e.V.

Karte Menden Hemer Balve Nachrodt-Wiblingwerde Altena Neuenrade Schalksmuehle Werdohl Luedenscheid Plettenberg Halver Herscheid Kierspe Meinerzhagen

Der DRK-Kreisverband Altena-Lüdenscheid e.V. und mit seinen 12 angeschlossenen Ortsvereinen und einem Stadtverband ist einer der größten DRK-Verbände im Landesverband Westfalen-Lippe. Wir werden von gut 13.000 Fördermitgliedern und fast 700 ehrenamtlichen Mitarbeitern unterstützt, die tagtäglich für die Menschen in unserer Region aktiv sind. Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie über uns und unsere Angebote informieren.

DRK-Dienstleistungen

Foto: Pflegerin mit Senior beim Spazierengehen
Fotos li+re: A.Zelck / DRK

Wir bieten umfangreiche Dienstleistungen für Senioren, Behinderte, Kranke, Familien, Kinder und Menschen in Not.
Mehr zu unseren Sozialen Dienstleistungen finden Sie hier.

Aktiv mithelfen

Bei uns ist noch ein Platz für Sie frei.
Informationen zu Mitwirkungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Sicher leben: Hausnotruf

Foto: Hauswirtschaftliche Hilfe mit Seniorin beim Blumengiessen
Foto: A.Zelck / DRK

Mit dem Hausnotrufdienst des DRK sind Sie nie allein!

Sie möchten sicher in Ihrer häuslichen Umgebung wohnen - trotz Alter, Krankheit oder Behinderung? Ihr Familienangehöriger soll auch während Ihrer Abwesenheit, z.B. während des Urlaubs, zuverlässig und optimal betreut werden? Mehr zum Thema hier.

Fahrdienst für Senioren

Foto: Krankentransporter
Foto: D.Möller / DRK

Wir helfen Menschen, deren Mobilität aufgrund einer Behinderung eingeschränkt ist. Mit unserem Fahrdienst erleichtern wir Ihnen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Weiterlesen.

18.12.2013: 10 Jahre "HvO" in Kierspe

Dem DRK Kierspe steht ein großes Jubiläum ins Haus: Am 1.1.2014 ist der Stichtag für das zehnjährige Jubiläum der Aktion Helfer vor Ort.

Anfang Januar 2004 meldeten sich zwei Rotkreuzler das erste ehrenamtlich bei der Rettungsdienstleitstelle bereit, um bei lebensbedrohlichen Notfällen erste Hilfe zu leisten. „Etwa zwei Drittel der... [mehr]

03.12.2013: Stolz wie Oskar

Bereits im Oktober nahm Dominik Nierhoff von der DRK-Rettungshundegruppe mit seinem vierbeinigen Partner Oskar an der Rettungshundeprüfung teil.

In allen Fächern konnte das Team aus der Rotkreuzgemeinschaft Altena / Nachrodt-Wiblingwerde mit Auszeichnung und hoher Anerkennung glänzen. Ob es der Katalog der Fachfragen war, die Einsatztaktik,... [mehr]

02.12.2013: Rettungshunde üben beim Elspe-Festival

Unter den Augen von Manitu absolvierten insgesamt 5 Rettungshundeteams und 4 Helfer eine sehr erfolgreiche Einsatzübung auf dem Gelände der Karl May Festspiele Elspe.

Eine großangelegte Suchaktion nach vermissten Personen wurde dargestellt. Hierbei war der Schwerpunkt der Übung angelegt auf ein sogenanntes Mischgelände. Die meist nur in der Fläche ausgebildeten... [mehr]

01.12.2013: Rettungshunde-Workshop in Belgien

Vom 09.11. – 10.11. 2013 hat die Rettungshundegruppe der Rotkreuzgemeinschaft Altena / Nachrodt – Wiblingwerde an einem Übungswochenende in Belgien teilgenommen.

Die Übungslagen erstreckten sich von Suchaufträgen in einem baufälligen Krankenhaus über eine Nachtübung in einem 80 Hektar großem Erholungsgebiet bis über die Suche nach verschütteten Personen in... [mehr]

18.11.2013: Grundkurs Notfalldarstellung erfolgreich abgeschlossen

Ein anstrengendes und gleichzeitig lustiges Wochenende ging am Sonntagnachmittag für zwölf Teilnehmer des Grundkurses Notfalldarstellung in Kierspe zu Ende.

Bereits am Freitagabend um 18 Uhr ging es für die zwölf Jungen und Mädchen aus unserem DRK-Kreisverband sowie dem benachbarten Kreisverband Iserlohn mit dem ersten Theorieblock los. Nach der... [mehr]

04.11.2013: Evakuierte in Dortmund betreut

Die Betreuungsplatz-Bereitschaft des Märkischen Kreises unterstützte am Sonntag, 03.11.2013 eine Evakuierungsmaßname in Dortmund.

Es handelte sich dabei um die größte Evakuierung in Dortmund seit dem zweiten Weltkrieg. 20.000 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Nötig war die Sicherheitsmaßnahme um eine 1,8t-Fliegerbombe... [mehr]

01.11.2013: Sonntag wird evakuiert - BTP-500 im Einsatz

In Dortmund-Hombruch wurde eine außergewöhnlich große Luftmine entdeckt. Am Sonntag, den 03.11.2013 wird entschärft - und im Radius von 1,5 Kilometern evakuiert.

Circa 20.000 Menschen u.a. aus einem Krankenhaus und Seniorenheimen werden dann von den Evakuierungsmaßnahmen betroffen sein, die das Ordnungsamt der Stadt Dortmund gemeinsam mit städtischen... [mehr]

Was ist neu

15.11.2017: DRK-Kinderwelt verlinkt

Mitglied werden

Foto: DRK-Mitarbeiter formen das Rote Kreuz-Logo
Foto: Mrosek / DRK Rhein-Sieg